Startseite 5 Schlagwort: HCM
Startseite 5 Schlagwort: HCM
Talentmanagement bei PROMATIS – Der Mensch im Fokus

Talentmanagement bei PROMATIS – Der Mensch im Fokus

Unsere Arbeitswelt verändert sich stetig und mit ihr auch die Anforderungen der Arbeitnehmenden. Ein individuelles Talentmanagement gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. Doch wie gelingt es PROMATIS, solch ein Talentmanagement erfolgreich umzusetzen?

In unserem 3-stufigen Bewerbungsprozess – welcher sich initial aus einem ersten Telefongespräch mit der Personalabteilung, einem Interview mit der jeweiligen Fachabteilung sowie einem persönlichen Kennenlernen vor Ort zusammensetzt – lernt der Bewerbende das Unternehmen PROMATIS mit seinen vielfältigen Möglichkeiten sowie eine detaillierte Beschreibung der Aufgaben kennen. Aber auch wir erkennen die Stärken und Interessen des Bewerbenden und können somit noch besser seine Kompetenzen und praktischen Erfahrungen in den Aufgabenbereich integrieren.

Um vom ersten Tag an ein angenehmes Arbeitsklima zu schaffen, liegen uns ein positiver Eindruck sowie eine strukturierte Einarbeitung sehr am Herzen. Bereits vor ihrem ersten Arbeitstag bekommen die neuen Mitarbeitenden ausreichend Informationen zu ihren ersten Tagen und Wochen. Sie erfahren vorab, wer der Mentor und der Vorgesetzte ist, ob sie im PROMATIS Office starten oder direkt beim Kunden im Projekt. Auf die Empfehlung zum Dresscode wird auch in der Willkommensmail eingegangen. Das Onboarding endet am ersten Arbeitstag mit einem Rundgang durch die Räumlichkeiten. Hier lernen die neuen Mitarbeitenden viele Kolleginnen und Kollegen kennen und gewinnen erste Einblicke in die Unternehmenskultur. Auch der Gang zur Kaffeemaschine in der PROMATIS Lounge sowie die Hinweise über Gestaltungsmöglichkeiten der Mittagspause dürfen nicht fehlen.

Direkt zu Beginn bekommt jeder „Newcomer“ einen Mentor zur Seite gestellt, der ihm die neuen Aufgaben vorstellt und für alle Fragen, fachlich aber auch zu den Unternehmensgewohnheiten, zur Verfügung steht. Die Integration ins Team ist neben der fachlichen Einarbeitung ein wichtiger Faktor für ein gelungenes Onboarding.

Die Weiterbildung der Mitarbeitenden ist bei PROMATIS ein zentrales Thema, denn die Investition durch Qualifizierung und Zertifizierung stellt sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen ein Mehrwert dar. Der zentrale Ort hierfür ist im PROMATIS Intranet “inside” zu finden. In unserem Learning Center treffen Angebot und Nachfrage rund um die Schlüsselressource Bildung aufeinander. Aus dieser Quelle können die Mitarbeitenden wertvolle Potenziale für ihre individuelle Weiterentwicklung schöpfen. Es finden beispielsweise regelmäßige Inhouse-Schulungen, die sogenannte “Lernfabrik” statt, in der die Mitarbeitenden ihr Knowhow teilen. Darüber hinaus werden weitere interne und externe Trainings- und Zertifizierungsmöglichkeiten rund um das PROMATIS-Vorgehensmodell und externe Oracle-Zertifizierung angeboten. Eine Sammlung verschiedenster Materialien zum Selbststudium steht den Mitarbeitenden jederzeit zur Verfügung.

Die betriebliche Weiterbildung umfasst neben klassischen Kursen auch Besuche von externen Seminaren, Tagesmessen und Tagungen. Darüber hinaus können auch Weiterbildungsmöglichkeiten im Zusammenspiel mit verschiedenen Hochschulen und Universitäten mit den Mitarbeitenden individuell abgestimmt werden. Fachliche Qualifizierungen und Weiterbildungen sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Personal- und dadurch Unternehmensentwicklung.

Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, Zielvereinbarungen und Erfolge in Projekten werden in halbjährlichen Gesprächen mit dem Vorgesetzten besprochen. Durch die Erstellung eines Kompetenzprofils in unserem eigens entwickelten Workforce Center kann jeder Mitarbeitende seine persönliche Entwicklung einsehen und weiter ausbauen. Im Workforce Center werden Informationen zu Projekten und individuellen Skills der Mitarbeitenden aufgelistet. Dabei unterstützt PROMATIS seine Angestellten individuell mit definierten Karrierepfaden.

Autor: Selina Finter
Bildquelle: © pixabay.com

Die Bedeutung eines reaktionsschnellen HCM-Helpdesk fĂĽr Unternehmen

Die Bedeutung eines reaktionsschnellen HCM-Helpdesk fĂĽr Unternehmen

Die Ereignisse im Jahr 2023, insbesondere die Krisen, werden vermutlich langfristige Auswirkungen haben und das Jahr zu einem entscheidenden Moment in der Geschichte machen.

In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt werden Unternehmen mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert, wie beispielsweise der Energiekrise, der Klimakrise, der Wirtschaftskrise und dem Fachkräftemangel. Angesichts dieser unkontrollierbaren Umstände gewinnen Abteilungen wie Human Capital Management immer mehr an Bedeutung. Mitarbeitende haben zunehmend Fragen und Bedenken in Bezug auf ihre personenbezogenen Leistungen, Richtlinien und Verfahren. In diesem Kontext spielen HCM-Abteilungen eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung von Mitarbeitenden und der Bewältigung der Herausforderungen, die das Jahr 2023 und darüber hinaus mit sich bringen wird.

Je größer ein Unternehmen ist, desto komplexer und ineffektiver gestaltet sich in der Regel der Austausch von Informationen. Trotz der großen Bedeutung, die Vertrauen und Unterstützung für Mitarbeitende haben, bieten immer noch viele Arbeitgebende keine zentrale Anlaufstelle, um Mitarbeitende zu unterstützen.

Wenn Anfragen innerhalb eines Unternehmens von einer Person zur nächsten weitergereicht werden, führt das oft zu Frustration und Missverständnissen. Ein effektiver HCM-Helpdesk, der Fragen schnell und präzise beantwortet, ohne dass Mitarbeiter sich selbst im Unternehmen zurechtfinden müssen, kann eine große Entlastung sein und die Effizienz der Arbeit verbessern.

Das Oracle HCM-Helpdesk Portal stellt eine zentrale Anlaufstelle dar, die Mitarbeitenden ermöglicht, effektiv und zeitsparend HCM-bezogene Fragen zu stellen. Viele HCM-Probleme, darunter Gehaltsabrechnungen, Urlaubsanträge und andere HCM-relevante Probleme, können schnell und einfach durch das Portal gelöst werden. Indem das Portal als eine Art Schnittstelle zwischen den Mitarbeitenden und dem HCM-Team fungiert, wird die Kommunikation und der Informationsaustausch erheblich verbessert. Darüber hinaus bietet das Portal eine einheitliche Plattform, um Anfragen und Probleme zu erfassen und zu verfolgen. Mitarbeitende können auch hier Beschwerden einreichen, was dazu beiträgt, Konflikte zu lösen und das Betriebsklima zu verbessern. Durch die Integration des Portals in das Oracle HCM-System wird die Verwaltung von Personalressourcen vereinfacht und Doppelanfragen vermieden. Das Portal ist benutzerfreundlich und einfach zu verwalten, wodurch das HCM-Team entlastet wird und sich auf andere wichtige Aufgaben konzentrieren kann. Durch die qualifizierte Unterstützung der HCM-Spezialisten, die über das Portal zur Verfügung gestellt wird, spart das Unternehmen Zeit und Ressourcen, um letztendlich eine höhere Effizienz und Zufriedenheit der Mitarbeitenden zu erreichen.

Das Oracle HCM-Helpdesk ist ein unverzichtbares Instrument für Unternehmen, die eine leistungsstarke Personalverwaltung anstreben. Die nahtlose Integration von erstklassiger Unterstützung und fortschrittlicher Technologie ermöglicht Unternehmen, ihre Personalprozesse zu optimieren und eine erstklassige Betreuung ihrer Mitarbeitenden sicherzustellen.

Autor: Kevan Abdolvahab
Bildquelle: © pixabay.com

HCM im Umbruch – Was steckt hinter einer erfolgreichen Employee Journey?

HCM im Umbruch – Was steckt hinter einer erfolgreichen Employee Journey?

Employee Journey – das verheißungsvolle Konzept für eine Arbeitswelt, die den Menschen in den Vordergrund aller Betrachtungen setzt. Intelligente Softwarelösungen unterstützen, fördern und prägen diese Vorgehensweise. Und mittels Einsatzes modernster Technologien wie Künstlicher Intelligenz lernen die Systeme und können sich ändernden Rahmenbedingungen anpassen.

Vom Recruiting über das umfassende Personalmanagement bin hin zum Talentmanagement – ein modernes HCM fördert die Begabungen und Ziele jedes einzelnen Mitarbeiters bis zu seinem Austritt und deckt dabei vielseitige Anforderungen ab. Daneben ermöglicht ein modernes HCM-System dank effizienter Prozesse und einer maximalen Transparenz über aktuelle und vollständige Daten, die relevanten Entscheidungen im Unternehmen zu treffen. Insbesondere im sensiblen Umfeld des Personalmanagements ist eine auf die Bedürfnisse im Personalbereich harmonisch abgestimmte Vorgehensweise für die Konzeption und Einführung einer HCM-Lösung unabdingbar, um durch das neue HCM-System einfache und innovative Prozesse im Unternehmen zu etablieren. Damit kann eine hohe Akzeptanz im Personalbereich erreicht und die Vorteile einer modernen Softwarelösung sowohl für die Beschäftigten als auch für das Unternehmen erzielt werden.

Dafür ist es erforderlich, dass neben den eingeführten modernen Prozessen, die unliebsamen administrativen Hintergrundarbeiten bei den Fach- und IT-Abteilungen durch Automatisierung und durch in sich greifende Prozesse reduziert und somit der Fokus der Abteilungen auf priorisierte Themen gelegt werden kann. Innovative Lösungen sind hier gefragt, die speziell die Fragestellungen des Human Capital Managements beinhalten. Die Stolpersteine in der Praxis zeigen dies. Eine klare Vorgehensweise in der Einführung mit einem Fokus auf die Bedürfnisse der Fachabteilungen und ein auf den End-Benutzer fokussiertes Change Management auf dem Weg zum neuen System, sind die Basis für erfolgreiche Projekte. Daneben ist es für Unternehmen immer wieder eine Herausforderung, den Aufbau zukünftiger Supportorganisationen inkl. dem Releasemanagement zu etablieren und praxistaugliche und anwenderorientierte Ansätze für Dokumentation und Schulung von End-User einzusetzen.

PROMATIS gilt als der Experte für exzellente Prozesse und diese Auszeichnung basiert auf den etablierten Best Practices. Strukturiert, agil und mit hohem Qualitätsanspruch setzt PROMATIS seine Lösungen ein, die wirkliche Best Practices in Ergänzung zu den Oracle Lösungen darstellen. Überzeugen Sie sich selbst und informieren Sie sich über unsere Konzepte für Ihr spezielles HCM, wir freuen uns, Ihnen mit unserem Wissen zu helfen.

Autor: Ansgar Haase

Bildquelle: © pixabay.com